google0366188140773e33.html
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

    Das Wirkpinzip in unserer Salzgrotte entsteht durch die Ausstattung des     Raumes mit mehreren Tonnen Natursalz in Brockenform an den Wänden     sowie Salzgranulat auf dem Fußboden.

 

    Der Raum unserer Salzgrotte ist weiterhin mit einem Gradierwerk     ausgestattet, in dem die Sole ganz fein über Reisigbündel von der Decke     zum Boden plätschert. Dabei setzt die Sole ihre Salzmoleküle frei. Schon     beim Betreten der Grotte spüren Sie die feine Salzluft auf der Zunge und im     Rachenraum – ähnlich wie am Meer, wenn Wind und Wellen die Gischt     aufwirbeln.

 

    Bei einer konstanten Raumtemperatur von ca. 21° Celsius (im Sommer wie     im Winter) kommen Sie - in einem Relaxstuhl liegend und in eine Decke     gehüllt -  zu willkommener Ruhe und Entspannung.

    Spezielle Beleuchtung und leise - dazu abgestimmte  -         Entspannungsmusik lassen Sie dem Alltag für 45 Minuten entrücken.

 

    Die Luft im Raum wird ständig gefiltert und ist fast zu 100% pollen- und     schadstofffrei.

 

    Die Salzmoleküle werden durch die Atemwege sowie die Haut     aufgenommen, lagern sich im Körper ab und entfalten von hier aus ihre     Wirkung.